Artikel zum Projekt "KulturScouts" OWL

Die KulturScouts auf Ägyptenreise


27. Januar 2011 Der Unterricht zum Thema Ägypten findet für die 6d der Kuhlo-Realschule heute im Heinz Nixdorf MuseumsForum statt. In einer Führung entschlüsseln die KulturScouts gemeinsam die Rätsel des Steins von Rosetta, erkunden die Geheimnisse alter Höhlenmalerei und erforschen mit welchen der uns bekannten Buchstaben die Hieroglyphen verwandt sind. Aufmerksam folgen sie in der Führung Frau Hustädte und tragen alles zusammen, was ihnen zu Ägypten einfällt.

Da kam doch gerade etwas in den Nachrichten: „Ich glaube die Nofretete ist in Berlin. Aber die Ägypter wollen die irgendwie zurück haben,“ weiß ein Schüler. Wo genau liegt Ägypten eigentlich? Und wie kommt die Nofretete nach Berlin? Auch der ägyptische Totenkult wird näher beleuchtet: „Ganz schön gruselig, so eine Mumie.“ – „Sieht ja aus wie gepökelt.“ Nach dem Theorieteil in der Ausstellung geht es im Atelier weiter.

Hier kann nun jeder KulturScout in ägyptischer Manier mit Rohrfeder auf Papyrus schreiben. Kleine Geheimbotschaften in Hieroglyphen werden mit sorgfältiger Mine auf das Papier gebracht. Alles soll schön aussehen, schließlich wollen die KulturScouts ihre Ergebnisse anschließend im Rahmen der Projektwoche in der Schule präsentieren.
Im Anschluss führt die Museumspädagogin Frau Köhler die Klasse mit einem spannenden Rundgang durch die Dauerausstellung in die verschiedenen Zeitalter der Informationstechnologie ein – von den ersten Schreib- und Rechenmaschinen bis hin zum animierten Schauflug über eine Panoramalandschaft.

Viele spannende neue Eindrücke nehmen die KulturScouts nach diesem Tag im HNF mit nach Hause. In der Schule arbeiten sie das Gelernte noch einmal auf und präsentieren ihre Berichte in einem Schaukasten.

 

Rückmeldungen der KulturScouts zu ihrem ersten Ausflug:

 

„Mir hat es sehr gut gefallen, weil es so toll war. Ich freue mich schon auf den nächsten KulturScouts-Besuch.“

Zidan

„Die Führung durch die Welt der Computer fand ich spannend und lehrreich, es hat viel Spaß gemacht. Die etwas kleinere, kürzere Reise durch Ägypten fand ich auch sehr lehrreich und cool, es hat mir alles sehr, sehr gut gefallen.“

Leon

„Ich fand es ganz toll im Museum. Ich habe vieles über Ägypten und Computer gelernt. Aber das Tollste war, dass wir auf ägyptisch unsere Namen schreiben konnten. Ich habe viele Fotos gemacht und meinen Eltern gezeigt. Es hat mir supertoll gefallen.“

Kristina

„Das Beste war, dass wir sogar fotografiert haben und dass wir ein paar Sachen versuchen konnten.“

S. Pirishigan

„Die Erfahrung als KulturScout gemacht zu haben ist sehr schön. Besonders das Entziffern des Rosetta-Steines hat mir sehr gut gefallen. Der Besuch war super!“

Zana

„Kulturscout zu sein ist echt interessant. Vor allem fand ich die Ägyptenführung klasse.“

Jutta

 

Bericht und Fotos: mit freundlicher Genehmigung der KulturScouts OWL (http://kulturscouts-owl.de)

Zusätzliche Informationen