Informationen rund um unsere Arbeit

Förderkonzept Mathematik

Ziel des Förderunterrichts im Fach Mathematik ist es, sowohl vorhandene Wissenslücken vergangener Schuljahre zu schließen als auch unterstützend an den aktuellen Unterrichtsthemen zu arbeiten.
Um Schwächen frühzeitig entgegen zu wirken, wird der Förderunterricht entsprechend den Leistungen der Schülerinnen und Schüler eingeteilt. Leistungsschwächere Schülerinnen und Schüler haben fortan zusätzlich zum regulären Mathematikunterricht in Kleingruppen die Möglichkeit, mit für sie individuell ausgewählten und ihren Defiziten angepassten Übungsmaterialien ihre Lücken zu schließen. Dafür werden unter anderem Online-Diagnose-Tests durchgeführt, um die individuellen Stärken und Schwächen der Schülerinnen und Schüler heraus zu stellen, die anschließend mit gezieltem Fördermaterial behoben werden sollen.
In den Jahrgängen 5 – 9 wird die jeweils letzte Klassenarbeit als Vergleichsarbeit geschrieben, in der eine Auswahl der gesamten Themenbereiche des jeweiligen Jahres abgefragt wird. Das Ergebnis dieser Arbeit dient der Feststellung des Förderbedarfs für das folgende Schuljahr. So kann gleich zu Beginn effektiv gearbeitet werden. Die Schülerinnen und Schüler können in Kleingruppen mit Hilfe ausgewählter Fördermaterialien Aufgaben in verschiedenen Differenzierungsstufen bearbeiten, um die erforderlichen Basiskompetenzen zu erwerben.
Im Jahrgang 10 findet im Förderunterricht bis zu den Herbstferien ein Wiederholungszyklus gewünschter Themenbereiche statt. Nach den Herbstferien wird dann mit einem auf die Zentrale Abschlussprüfung vorbereitenden Arbeitsheft gearbeitet. Dieses Vorbereitungsmaterial beinhaltet auch einen Eingangstest, mit dem die Schülerinnen und Schüler ihr bis dahin erworbenes Wissen überprüfen und ihre eventuell vorhandenen Defizite erkennen können. Eine vielfältige Anzahl an Übungsaufgaben und die Arbeit in kleinen Gruppen unterstützt durch einen Fachlehrer gibt ihnen Gelegenheit, diese aufzuarbeiten und ihre Wissenslücken individuell zu schließen.
Unsere Schülerinnen und Schüler sollen im Laufe ihrer Schulzeit mehr und mehr Verantwortung für ihr eigenes Lernen übernehmen. In Zusammenarbeit mit den Fach- und Förderlehrern bekommen sie im Förderunterricht die Möglichkeit, gezielt an Themenschwerpunkten und eigenen festgestellten Defiziten zu arbeiten. 

Zusätzliche Informationen