Artikel zum Projekt "KulturScouts" OWL

Musikklasse 5b im Schlagzeughaus der Musikhochschule Detmold

Am Dienstag, den 24.05.16, waren wir im Schlagzeughaus der Musikhochschule Detmold. Wir sind dorthin mit der Straßenbahn, dem Bus und der Eisenbahn gefahren. Viele von uns sind noch nie Eisenbahn gefahren und wir durften sogar der Reihe nach dem Fahrer während der Fahrt zuschauen. Das war toll!
In Detmold haben uns Max und Anne-Marie vom Bus abgeholt und sie haben uns zuerst das Gebäude gezeigt, wo die Tonaufnahmen gemacht werden. Das haben wir zwar nur von außen gesehen, aber es war spannend zuzuhören, was dort alles passiert.
Im Schlagzeughaus spielte Anne-Marie am Anfang mit uns ein Spiel mit Steinchen. Wir sangen ein Lied und reichten die Steinchen weiter. Das war ein schönes Spiel. Danach wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt. In der ersten Gruppe hatte die Hälfte von uns Djembe und die zweite Cajon gespielt. Die Hände taten uns so weh und waren rot, es hat uns aber großen Spaß gemacht. Jeder durfte einmal ein Solo spielen! Beide Gruppen hatten gleichzeitig Pause. Danach tauschten wir die Räume. Zum Schluss spielten uns zwei Studenten etwas vor. Der eine spielte Trompete und der andere auf ganz vielen unterschiedlichen Trommeln. Das war sehr interessant und wir waren alle sehr erstaunt, dass es so gut klingen kann.
Danach bedankten wir uns bei allen ganz herzlich und mussten dann auch schon gehen, um unseren Bus nicht zu verpassen.

So endete auch dieser schöne Ausflug.

Fotos wie immer in der Bildergalerie.

 

Zusätzliche Informationen