Kuhlo-Realschüler sind aktiv im Naturschutz

Klassen der Kuhlo-Realschule kommen seit vielen Jahren ins KulturLand Schelphof um Benjes-Hecken anzulegen. Benjeshecken sind aus Totholz aufgeschichtete Wälle. Hier finden Insekten, Säugetiere und Vögel Lebensraum, Nahrungs- und Nistmöglichkeiten. Die Anlage einer Benjes-Hecke ist ein wertvoller Beitrag zum Naturschutz.

15 Schüler_innen des Biologie-Schwerpunktkurses Jahrgang 9 legten jetzt zum dritten Mal Hand an, begleitet von den Lehrerinnen Claudia Dorscheid und Martina Böhmer. Die Schüler_innen begutachten und vergleichen die Heckenabschnitte, die sie in den Jahren vorher angelegt hatten. Christina fällt dabei sofort auf: „Unsere Hecken sind viel dichter als die ohne Totholzaufschichtung – hier leben viel mehr Tiere“.
Die Einschätzung der mehrjährigen Arbeit macht den Sinn der eigenen Arbeit deutlich.

Alle hatten Spaß an der Arbeit und fanden den gemeinsamen Abschluss mit Punsch sehr gemütlich. Sichtbar sind die Benjes-Hecken übrigens auch für Spaziergänger_innen auf dem Erlebnispfad Landwirtschaft.

Fotos wie immer in der Bildergalerie.

 

Zusätzliche Informationen