Artikel zum Projekt "KulturScouts" OWL

Die Kultur Scouts der Musikklasse in Schloß Brake

 Am 18.07.2013, einen Tag vor den Zeugnissen, waren wir in Schloß Brake. Als wir dort ankamen, waren manche echt aus der Puste, denn der Weg war etwas steil. Im Schloss legten wir unsere Taschen ab und uns wurden Regeln erklärt, die man im Museum beachten muss. Wir gingen durch schöne Räume zu einer Einkleidekammer und durften schöne Kleider anziehen.

Vier Jungs verkleideten sich als Ritter und zwei als Edelherren. Danach waren wir Mädels an der Reihe. Es hatte bei uns etwas länger gedauert, weil wir mehr Mädchen sind. Die Mädchen hatten wunderschöne Kleider an. Danach sind wir in einen Raum gegangen, wo sich alle an einen gedeckten Tisch hingesetzt haben. Dann hat Herr Wiebe die Regeln vorgelesen, wie man sich am Esstisch verhällt. Danach haben die Hofdamen, also die Mädchen, einen Tanz getanzt. Die Jungs im Ritterkostüm wurden dann von Frau Geselle-Braun zu Rittern geschlagen. Nach diesem Fest wurde draußen im Hof ein Ritterturnier veranstaltet und wir Hofdamen verbeugten uns vor den Edelherren. Das fanden unsere Jungs richtig gut. Nach dem Turnier haben wir auch ein Gruppenfoto gemacht, das sehr schön geworden ist. Leider mussten wir uns danach auch umziehen. Nachdem wir uns umgezogen haben, sind ein paar Mädchen und manche Jungs mit Herrn Wiebe durch zwei Räume in den Turm gegangen. Die nette Frau, die uns die ganze Zeit begleitete, sagte, dass im Turm das Arbeitszimmer von dem Graf Simon war.

Wir wollen unbedingt noch mal hin und uns die ganze Burg anschauen. Wir hätten dort viel länger bleiben können!

Das war ein schöner Ausflug!

Tanja und Anastasia (5b)

Fotos wie immer in der Bildergalerie.

 

Zusätzliche Informationen